Hausordnung

Folgende Regeln müssen an unserer Schule eingehalten werden:

Schuleinlass ist um 7.25 Uhr. FahrschülerInnen dürfen von 6:30 Uhr bis 7:15 Uhr im Turnsaal auf ihre LehrerInnen warten. Die Fahrschüler, die nach dieser Zeit kommen, müssen auch bis 7:25 Uhr auf Einlass warten.

Die SchülerInnen müssen pünktlich zum Unterricht erscheinen.

Jede/r SchülerIn ist verpflichtet, in der Schule ordentliche Hausschuhe zu tragen. Straßenschuhe werden im Regal abgestellt, Kleidungsstücke in der Klassengarderobe aufgehängt.

Provozierende Gesten, Beschimpfungen und freizügige Kleidung sind ebenso nicht erlaubt wie die Mitnahme von Gegenständen, welche die Sicherheit gefährden oder den Schulbetrieb stören.

Auf dem Schulareal (dazu zählt auch die Tiefgarage) ist Radfahren und Fahren mit Inlineskates, Skateboards… verboten. Fahrräder werden im Radständer hinter dem Schulhaus abgestellt.

Für den Verlust von Wertgegenständen und Geld haftet die Schule nicht. Wertgegenstände dürfen nicht in der Garderobe aufbewahrt werden.

Die Pausen zwischen den Stunden werden zur Vorbereitung auf den nachfolgenden Unterricht, zu eventuellem Klassenwechsel bzw. als Toilettenpausen genützt. In der großen Pause gehen wir ins Freie, in dieser Zeit ist der Aufenthalt im Schulgebäude verboten.

Das Kaugummikauen, Energydrinks und Getränke in Dosen sind verboten.

Pflichten am Ende der letzten Unterrichtseinheit: Tafel löschen, Fenster schließen, keinen Müll unter der Bank zurücklassen.

Auf ordentliche Mülltrennung achten, dafür stehen die Boxen in jeder Klasse. Am Mittwoch und Freitag sind diese von den eingeteilten Ordnern zu entleeren.

Das Betreten von Fachräumen (Computerräumen, Turnsaal, Küche, Physiksaal, Werkraum, Musikraum, BE-Raum) ist nur mit Erlaubnis einer Lehrperson gestattet – Benützungsregeln beachten.

Mobiltelefone müssen beim Betreten des Schulareals ausgeschaltet in der Schultasche verwahrt sein, auch bei mehrtägigen Schulveranstaltungen müssen sie über Nacht ausgeschaltet sein. Bei Nichteinhaltung erfolgt eine Abnahme. Während der Schulzeit können sie, wenn sie dringend benötigt werden, am selben Tag von den Eltern abgeholt werden, sonst bleiben sie 5 Tage in der Schule (wäre als erzieherische Maßnahme sehr empfehlenswert).

Digitale Grundbildung ist im Lehrplan verankert. Daher ist es notwendig, ein funktionierendes und aufgeladenes mobiles Endgerät mitzuführen.

Die Benutzung des Internets ohne Erlaubnis ist verboten, bei Tablets nur mit Katalognummer einsteigen.

Wenn SchülerInnen den Unterricht begründet früher verlassen, müssen sie von beauftragten Erwachsenen abgeholt werden.

Wenn Turnstunden am Rand oder am Nachmittag stattfinden, dürfen Kinder bei Verletzungen, mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern über EduPage, früher nach Hause gehen.

 

 

Download der Hausordnung: